Upcycling

Ein Begriff in aller Munde...

Upcycling bedeutet, dass Materialien/Produkte, die letztendlich nicht mehr in ihrem ursprünglichen Betätigungsfeld verwendet werden, einer neuen Bestimmung zugeführt werden. Es soll eine Aufwertung des Produktes erreicht werden.
Etwas nutzloses wird in etwas sinnvolles verwandelt (siehe hierzu auch downcycling und recycling u.a. bei Wikipedia).

Es wäre schön, wenn alle Bagflip Produkte zu 100% aus nutzlosen, alten, abgewetzten Trikots hergestellt werden könnten, die dann im neuen Glanz erstrahlen. Dies funktioniert aber leider, aufgrund der Materialeigenschaften, nicht. Trikotstoff ist in der Regel sehr dehnbar und dünn, leicht. Die Taschen wären einfach nicht robust genug und brauchen die Unterstüzung eines starken Stoffes, wie Oxford 600 (der im Übrigen auch für Motorradkleidung u.ä. verwendet wird).

Letztendlich merken wir jedoch entweder am Preis oder dem Zustand der gekauften Trikots, dass diese nicht mehr von Interesse zu sein scheinen und keinen Träger mehr finden würden. Kleine Ausnahme sind einige neuere, gebrauchte Trikots, die wir in der Anfangsphase verwendet haben, um Prototypen, Muster und erste Taschen herzustellen.

Bei unserer Verpackung arbeiten wir natürlich auch nach dem Nachhaltigkeitsprinzip.
Für möglichst wenig Müll sorgen gut passende Versandtaschen und eine Produktverpackung, die auf Kunstoff verzichtet.

Über Fragen, Anmerkungen und Vorschläge freuen wir uns.